Aus dem Drogensumpf zum Hoffnungsträger

15-09-2019 Thomas Feurer

Mit knapp 20 Jahren leitete Thomas Feurer ein eigenes Hotel, eine eigene Filiale einer Modelagentur und war Abteilungsleiter eines Warenhauses in St. Gallen. Während dieser Zeit stand er immer unter Drogeneinfluss, ohne dass jemand etwas davon bemerkte. Im Jahr 2000 stürzte Feurer nach jahrelanger Drogensucht ab und landete auf der Gasse. Hier am Tiefpunkt begegnete er Jesus Christus, der sein Leben komplett veränderte. Heute ist Thomas Feurer als Gründer und Leiter von Endless Life wieder unterwegs auf der Strasse und an Schulen. Er will darüber reden, dass es ein Leben befreit von Drogen, Süchten und zerstörerischen Bindungen gibt.


Download MP3